News

Foto: Janine Müller, Stadt Haan

Pressemitteilung | 08.11.2021

UN-Klimasekretariat würdigt Klimaschutz-Engagement von Kindern

Mehr als 350.000 Kinder setzen Zeichen für den Klimaschutz mit der Klima-Bündnis-Kampagne Kindermeilen

Frankfurt am Main/ Glasgow, 8. November 2021. Eine Delegation des Klima-Bündnis hat heute im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Glasgow offiziell die Ergebnisse der Kindermeilen-Kampagne an Patricia Espinosa, Chefin des UN-Klimasekretariats, übergeben. Aufgrund der Verschiebung der COP26 auf 2021  wurden in diesem Jahr die gesammelten Kindermeilen von 2020 und 2021 zusammen überreicht.

„Ich bin sehr dankbar für diesen Einsatz", kommentierte Espinosa die Bemühun-gen der Kinder. „Es geht um ihre Zukunft, um die Welt, in der sie leben werden... Ich möchte die Kinder bitten, weiterzumachen und nicht aufzugeben", sagte sie und versprach, die Botschaften der Kinder an die führenden Politiker*innen der Welt weiterzuleiten.

Insgesamt machten mehr als 350.000 Kinder aus neun europäischen Ländern in den letzten zwei Jahren bei der Kindermeilen-Kampagne mit. Gemeinsam haben sie mehr als fünf Millionen Kindermeilen gesammelt, indem sie klimafreundliche Transportmöglichkeiten gewählt, lokale und biologische Nahrungsmittel gegessen oder Energie gespart haben. Viele Einrichtungen wurden aufgrund der durch die Pandemie erschwerten Bedingungen erfinderisch. Kampagnenmaterialien wurden kurzerhand auseinander geschnitten, um sie jedem Kind zur Bearbeitung mit nach Hause geben zu können. Statt der durch den Lockdown entfallenen  Schulwege,  zahlte z. B. der tägliche Spaziergang auf das Meilenkonto ein.

„Wir freuen uns, dass so viele Kinder und Einrichtungen in ganz Europa in den letzten zwei Jahren Teil der Kindermeilen-Kampagne waren. Es scheint, dass Corona sie veranlasst hat, sich noch stärker für das Klima einzusetzen – hoffen  wir, dass die Politiker es ihnen gleichtun“, kommentierte Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnis, während der diesjährigen offiziellen Übergabe.

Die Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnis lädt bereits seit 2002 Kinder aus ganz Europa dazu ein, grüne Meilen für das Klima zu sammeln. Gemeinsam lernen die Kinder damit mehr über einen nachhaltigen Lebensstil und setzen mit ihren gesammelten grünen Meilen ein starkes Zeichen für den Klimaschutz. Die Ergebnisse der Kampagne werden traditionell den Teilnehmenden der jährlichen UN-Klimakonferenz übergeben.

WEITERE INFORMATIONEN

KONTAKTE

Sarah Mekjian,
Klima-Bündnis
Leiterin Kommunikation
T. +49 69 7171 39 -20
communications(at)klimabuendnis.org  

Claudia Schury, Klima-Bündnis
Projektleitung Kindermeilen
T. +49 69 7171 39 -22
c.schury(at)klimabuendnis.org  


DIE KINDERMEILEN-KAMPAGNE

Seit 2002 unterstützt die Kindermeilen-Kampagne europaweit Kinder darin, etwas über den Einfluss ihres täglichen Lebens auf das Klima zu lernen und ermutigt sie Vorbild für ihre Familien sowie für Klimapolitiker*innen zu sein. Die Kinder sammeln mindestens eine Woche lang sogenannte "Grüne Meilen" für jeden zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegten Weg sowie für weitere umweltfreundliche Aktionen wie zum Beispiel regionale Ernährung. Die Grünen Meilen werden den Teilnehmer*innen und Politiker*innen der jährlichen UN-Klimakonferenzen präsentiert. kindermeilen.de

DAS KLIMA-BÜNDNIS
Seit mehr als 30 Jahren arbeiten Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis partnerschaftlich mit indigenen Völkern der Regenwälder gemeinsam für das Weltklima. Mit über 1.800 Mitgliedern aus 27 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das größte Städtenetzwerk Europas, das sich für einen umfassenden und gerechten Klimaschutz einsetzt. Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich selbst verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen kontinuierlich zu vermindern, um eine Reduktion der CO2-Emissionen im Sinne der Forderungen des Weltklimarats von mindestens 95 %  bis 2050 (gegenüber 1990) zu erreichen. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org