News

Foto: Guillaume Perigois via Unsplash

07.02.2024

Zu viel Platz zum Verstecken – Energieeinsparungen müssen die von der EU vorgeschlagenen Ziele für 2040 untermauern

Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnis, kommentiert den Vorschlag der Kommission für ein 90%-Klimaziel für 2040, um die EU auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2050 zu halten.

"Es kommt darauf an, wie wir ein Zwischenziel für den Klimaschutz erreichen. Als Netzwerk von Kommunen, die sich unermüdlich für eine umfassende und gerechte Emissionsreduzierung einsetzen, halten wir es für entscheidend, dass Energieeinsparungen im Mittelpunkt der Emissionsreduzierung der EU stehen. Die nachhaltigste Energie ist die, die ungenutzt bleibt, und dieser Ansatz wird sich letztlich als der kosteneffizienteste, direkte Weg zur Erreichung unserer Klimaziele erweisen.

Dies bedeutet, die Welt von fossilen Brennstoffen zu entwöhnen, um Emissionen von vornherein zu vermeiden, und sich nicht auf Technologien zu verlassen, die darauf abzielen, bereits entstandene Emissionen wieder einzufangen. Es bedeutet, den Energieverbrauch zu vermeiden, um Netzspitzen zu dämpfen, und nicht auf umstrittene und potenziell gefährliche Technologien wie die Kernenergie zu setzen, die nur scheinbar "emissionsfrei" sind. Es bedeutet, die Emissionen an ihrer Quelle zu reduzieren und sich nicht auf Kohlenstoffkompensationen zu verlassen. Und es bedeutet, widerstandsfähige, dezentrale, erneuerbare Systeme zu unterstützen, die Energie näher am Ort des Bedarfs erzeugen können.

Wenn wir nicht zuerst Energieeinsparungen und die Deckung des verbleibenden Bedarfs durch nachhaltige, dezentralisierte, erneuerbare Energien in den Vordergrund stellen, wird die EU ihre Ziele für 2050 mit Sicherheit völlig verfehlen. Schlimmer noch, wir werden sie vielleicht nur dank kreativer Buchführungspraktiken auf einem sozial ungerechten Weg erreichen, der die Profite multinationaler Unternehmen gegenüber der Gesellschaft als Ganzes begünstigt."

Erfahren Sie mehr über das von der EU vorgeschlagene Ziel