News

Foto: Klima-Bündnis

09.08.2023

Kein Tag zum Feiern: Internationaler Tag der indigenen Völker 2023

Heute ist der internationale Tag der indigenen Völker der Welt. Doch die Situation für viele indigene Völker, wie auch unsere indigenen Partner*innen in Amazonien, ist angespannt. Ihre Territorien sind bedroht durch die Klimakrise, illegale Abholzung und Drogenhandel. Auch der heute zu Ende gegangene Amazonas-Gipfel gibt wenig Anlass zu Hoffnung. Es gab keine Einigung der Amazonas-Anrainerstaaten auf eine gemeinsame Bemühung zur Beendigung der Rodungen bis 2030, ein enttäuschendes Ergebnis.

Anlässlich des heutigen Tages hat das Klima-Bündnis ein exklusives Interview mit einem indigenen Vertreter aus der Grenzregion von Kolumbien und Peru veröffentlicht. Darin beschreibt der indigene Vertreter aktuelle Gefahren, die von der Bedrohung durch Drogenhandel bis hin zu Kompensationsgeschäften reichen. Er zeigt aber auch Lösungsansätze zur Verbesserung der Situation auf und appelliert an alle Menschen, Fürsprecher*innen für indigene Völker zu werden und sie in ihrem Kampf um ihre Rechte und Territorien zu unterstützen. Das Interview ist ab sofort online verfügbar.

Lesen Sie mehr