CrossCert

Auf dem Weg zu einem zuverlässigen, praktischen und auf den Menschen ausgerichteten europäischen Energieausweis für Gebäude

Mit CrossCert trägt das Klima-Bündnis zum Erfolg der nächsten Generation von Energieausweisen (EPCs) bei. Im Rahmen des Projekts werden Leitlinien und Empfehlungen erarbeitet und getestet, die eine verbesserte Genauigkeit und Nutzbarkeit der Ausweise, ein auf den Menschen ausgerichtetes Design und eine zufriedenstellende Nutzererfahrung sowie eine größere Homogenität in ganz Europa ermöglichen.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Projekt eine Produkttestmethodik für die neuen Konzepte für Energieausweise für Gebäude entwickeln. Dabei werden die aktuellen Energieausweise und die neuen Konzepte von den Energiebehörden anhand von mehr als 140 Gebäuden in 10 europäischen Ländern getestet und ein öffentliches Benchmarking-Repository mit Testfällen erstellt. Die Ergebnisse werden dann verglichen und analysiert, und es werden politische Empfehlungen ausgearbeitet, die potenzielle Verbesserungen in Bezug auf Genauigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Harmonisierung von Energieausweisen beinhalten.

Das Klima-Bündnis ist Teil des CrossCert-Konsortiums und für Kommunikationsaktivitäten zuständig.

Projektförderungszeitraum: September 2021 – August 2024
via das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 101033778.

Sie wollen mehr erfahren? Kontaktieren Sie Eva Suba unter e.suba(at)klimabuendnis.org.  

crosscert.eu

Weitere Informationen