News

16.05.2017

Open European Day stellt Klima-Bündnis-Arbeit zur Anpassung an den Klimawandel vor

Anpassung besser integrieren und Arbeitsabläufen ändern

Die Klima-Bündnis-Arbeit zur Anpassung an den Klimawandel wurde am 3. Mai 2017 während des vierten Open European Day vorgestellt. Während des Eröffnungsplenums der Veranstaltung unterstrich Sirpa Hertell vom Ausschuss der Regionen die Botschaft des Klima-Bündnis zur Anpassung an den Klimawandel. Hertell arbeitete im Jahr 2016 intensiv mit dem Klima-Bündnis und vor allem mit seiner Arbeitsgruppe Anpassung zusammen, um die Stellungnahme des Ausschusses der Regionen zur Überprüfung der Urban Adaptation Strategy der EU zu erarbeiten. Später am Tag diente die Veranstaltung des Klima-Bündnis zum Open European Day mit dem Titel „Mainstreaming adaption and changing working routines“ der Stärkung der Klima-Bündnis-Aktivitäten bei der Klimawandelanpassung. Während der Sitzung teilte Piero Pelizzaro, Mitglied der Arbeitsgruppe, seine Gedanken zur Umgestaltung der kommunalen Verwaltungen mit, damit sie die Klimaschutz-Strategien effektiver verfolgen können. Die Beteiligung des Klima-Bündnis am Open European Day bot den Mitgliedern der Working Group eine weitere Möglichkeit, sich mit anderen kommunalen Experten sowie VertreterInnen wichtiger europäischer Institutionen wie der Europäischen Umweltagentur und der Europäischen Investitionsbank auszutauschen.

Der Open European Day ist eine der wichtigesten Veranstaltungen zu Resilienz. Im Jahr 2017 wurde er von ICLEI und der Europäischen Umweltagentur organisiert und im Rahmen der Resilient Cities Conference Bonn durchgeführt.

Weitere Informationen