News

Urheberrecht : Stadt Nürnberg

31.01.2017

Gesucht: Kommunen, die ihren Energie- und Wasserverbrauch reduzieren wollen

Treten Sie der EDI-Net-Initiative bei und sparen Sie Energie und Geld

Frankfurt am Main, 31 Januar 2017. Das Klima-Bündnis sucht Kommunen, die die Wasser- und Energieeffizienz ihrer öffentlichen Gebäude verbessern wollen. Durch die Nutzung von intelligenten Zählern und der damit verbundenen Analyse von Strom-, Gas- und Wasserdaten im Rahmen von Kurzzeitzählermessungen, können Kommunen signifikante Einsparungsmöglichkeiten identifizieren und umsetzen. In der Vergangenheit zeigte sich, dass zwischen 5 und 15 Prozent des Energie- und Wasserverbrauchs dadurch eingespart werden können. 

Leicester City Council (GB), die Klima-Bündnis-Stadt Nürnberg und die autonome Gemeinschaft Katalonien (Spanien) haben bereits das System, welches im Rahmen der EU-Initiative “Energy Data Innovation Network“ (EDI-Net) entwickelt wurde, getestet. Sie sind bereit, ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit anderen Kommunen zu teilen, die die Leistungen von EDI-Net selbstverständlich kostenfrei nutzen können. Dazu gehören neben der Datenanalyse auch die Nutzung des dazugehörigen Online-Forums, des Dashboards, des Helpdesks und die Teilnahme an Trainingsworkshops. Voraussetzung ist die Bereitstellung von Kurzzeitzählermessdaten. EntscheidungsträgerInnen, FinanzmanagerInnen und KlimaschutzmanagerInnen sind herzlich eingeladen, ihr Interesse zu bekunden.

Wollen Sie mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf über T. +49 69 717139 60 oder schreiben Sie eine Mail an info(at)edi-net.eu oder alexander.nordhus(at)stadt.nuernberg.de.

Unverbindliches BewerbungsformularNewsletteranmeldung