Events

18.09 - 19.09.2019 | Erfurt und Nationalpark Hainich, Deutschland

Natürlich Naturwald! ... in Politik, Gesellschaft und Kunst

Save the date

Der Wald ist in aller Munde: als Klimaschützer, bedroht durch den Klimawandel, Hort der biologischen Vielfalt oder als Therapieort. Derzeit leiden unsere Wälder massiv unter den Folgen des Klimawandels. Trocken- und Hitzeperioden haben insbesondere den Wirtschaftswald geschwächt, was ihn anfällig macht gegenüber Krankheiten und Insekten wie dem Borkenkäfer. Naturnahe Wälder und insbesondere solche, die sich dauerhaft natürlich entwickeln können, kommen leichter mit Dürre zurecht. Mit ihren zahlreichen Kleinstlebensräumen sind sie zudem Oasen der Artenvielfalt. Derzeit ist der Anteil solcher Naturwälder in Deutschland mit 2,8 Prozent der Gesamtwaldfläche immer noch sehr gering. Gleichzeitig steigt das Interesse der Bevölkerung am Thema Wald und der Naturwahrnehmung.

Natürlich Naturwald! betrachtet die politischen Bemühungen um Naturwälder in Deutschland und fragt, wie wir das Interesse der Menschen für (naturnahe) Wälder wecken können.


Natürlich Naturwald! … in Politik, Gesellschaft und Kunst
Abschlussveranstaltung SpeicherWald und Preisverleihung Cartoon-Wettbewerb

Programm

  • Mittwoch, 18. September 2019 von 16:30 bis 21:30 Uhr, Ort: Festsaal im Collegium Maius, Landeskirchenamt, Michaelisstraße 39, 99084 Erfurt
  • Donnerstag, 19. September 2019 von 9:00 bis 14:00 Uhr (Shuttleservice von und nach Erfurt zum Hotel beziehungsweise Hauptbahnhof), Exkursion in den Nationalpark Hainich mit dem Leiter Manfred Großmann

Mit dabei:

  • Anja Siegesmund, Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz des Freistaates Thüringen
  • Olaf Tschimpke, NABU-Präsident
  • Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln und Klima-Bündnis-Vorsitzender
  • Cartoonisten-Duo Hauck & Bauer
  • Sieger*innen des Cartoon Wettbewerbs „Je wilder, desto wertvoller!“
  • Moderation: Nadine Kreutzer


Kontakt


Foto: Wald im Morgenlicht, copyright Rainer Storm, pixelio